Gitter und Pergolen

Gitter und Pergolen gehören zu den interessantesten Elementen der Gartenarchitektur. Ihre Bedeutung ist unterschiedlich. Meistens werden sie gebaut, um bestimmte Orte zu beschatten, Dies wird entweder dadurch erreicht, dass verschiedene Kletterpflanzen neben diesen Elementen gepflanzt und über sie verteilt werden, oder durch Verwendung von Schattierungselementen, in der richtigen Anordnung.

tmpc977-1Mittagsschatten, auf denen die Lamellen ausgerichtet sind: ein) Ost-West, b) Nord Süd.

Meistens werden Gitter und Pergolen neben Wanderwegen gebaut, Quadrate, auf Terrassen usw.. Sie können wichtige Elemente sein, die verschiedene Arten von architektonischen Strukturen mit dem Garten verbinden. Deshalb werden sie sehr oft in unmittelbarer Nähe von Gebäuden gebaut. Es ist auch vorteilhaft, Gitter und Pergolen in der Nähe verschiedener Gartentanks anzuordnen, wo sie nicht nur die Ruhebedingungen verbessern, aber sie schaffen eine sehr interessante künstlerische Umgebung.

Gitter und Pergolen sind sehr leichte Strukturen. Ein Gitter besteht normalerweise aus Säulen, die einen oder zwei horizontale Balken tragen, auf denen Querstangen unterschiedlicher Länge und Form montiert sind. An den Gitterpfosten können verschiedene Arten von Gittern angebracht werden, auf denen sich Kletterpflanzen erstrecken. Solche Balken zeigen den dekorativen Wert von Pflanzen gut, Darüber hinaus können sie Windschutz bilden, Anzeigen von Partitionen usw.. Gitter werden normalerweise an den Rändern von Gartenwegen in Verbindung mit Stellen gebaut, an denen Bänke aufgestellt werden sollen. Die Richtung der Gitteranordnung in Bezug auf die Richtungen der Welt kann unterschiedlich sein. Aufgrund der Nutzung von Ruheplätzen zu unterschiedlichen Jahreszeiten und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen sollten Gitter in einem bestimmten Gebiet unterschiedlich angeordnet werden.

Eine Pergola ist eine Struktur, die aus richtig beabstandeten Säulen und einem darauf gelagerten durchbrochenen Dach besteht. Das Dach kann auch teilweise auf den Wänden bestehender Gebäude ruhen, z.B.. Gartencafés. Dadurch wird ein interner, separater Raum erhalten, die auf verschiedene Arten verwendet werden kann.
Die Pergola kann einen Teil des Gehwegs umfassen, Terrassenbereich, Spielbereiche usw. abdecken..
Ein Teil des Pergoladachs kann mit verschiedenen wasserundurchlässigen Paneelen abgedeckt werden, So entsteht Schutz vor Regen.