Stauden in einem Steingarten

Stauden in einem Steingarten

Bereits bei der Planung des Gartens sollte ein Platz für den zukünftigen Steingarten zugewiesen werden. Es muss ein Ort sein, der frei von Bäumen und Sträuchern ist und gut sonnig.

Auf den Trümmern und kleinen Steinen entsteht ein kalziumreicher Hügel aus Blattboden. Steine ​​werden darauf gelegt, damit sie zum Ganzen und zur Umgebung passen. Steinpflanzen wachsen in den Lücken zwischen den Steinen und in den Vertiefungen. Diese Orte sind windgeschützt und den natürlichen Bedingungen nahe. Sie können auch eine Schicht Kalksteinschutt daneben legen 10 cm. Karpatenglocken und kaukasische Gänse werden darauf gedeihen.

Silberne Schafgarbe wächst gut nebeneinander, früher Thymian und verbreiteter Speedwell. Zwergwermut mit silbernen Blättern zwischen Alpenschwingelbüscheln sorgt für eine hervorragende dekorative Wirkung.

Im Juni und Juli blüht die Mydlaria rosa. Es wächst in breiten und lockeren Klumpen. Minze fühlt sich in der Nähe gut an, eifrig von Bienen besucht. Blühende Teppiche bestehen ebenfalls aus Arten aus der Familie der Steinbrech- und Grobgewächse. Das Steinbrech stammt aus der Familie der Nelken, das kann den ganzen Stein mit seinen Wurzeln umgeben. Die bekanntesten Steinpflanzen sind: Floks Szydlasty, rogownica Bieberstcina, immergrünes Kleidungsstück, Gartenmeerschweinchen, Felsenlibelle und verstreute Gypsophila. Weiß erscheint von Mai bis Juni, glänzend, sternförmige Blüten der Tintenfischeiche, das bedeckt den ganzen Felsen mit immergrünem Rasen.

Eimer können auch verwendet werden, Badewannen und andere Utensilien, zu dem die Pflanzen gepflanzt werden. In solchen Behältern, die an verschiedene Orte verschoben werden können, Wir pflanzen besonders wertvolle Exemplare, gekennzeichnet durch hohen Zierwert.

Die oben genannten Beispiele können auf verschiedene Arten modifiziert werden. Der Steingarten ist nicht abhängig von der natürlichen Lage. Praktische Bedingungen für ihn können überall im Garten geschaffen werden. Eine große Auswahl an kommerziellen Pflanzenarten, Gute Kenntnis ihrer Anforderungen und Bodenqualität erleichtert die korrekte Produktion von Pflanzen. Täglicher Kontakt mit Pflanzen, besonders mit wilden Stauden, bringt uns bei, wie die charakteristischen Eigenschaften dieser Pflanzen durch richtige Pflege verbessert werden können.

Felsstauden
Stauden für einen gut sonnenbeschienenen Steingarten
Bylica - Artemisia nitida
Dębik ośmiopłatkowy — Dryas octopetala
Dalmatinische Glockenblume - Campanula portenschlagiana
Kleine Glockenblume - Campanula cochleariifolia
Karpaten-Glockenblume - Campanula carpatica
Floks szydlasty — Phlox subulata
Kaukasische Raupe - Arabis caucasica
Mai-Nelke - Dianthus gratianopolitanus
Alpenschwingel - Festuca alpina
Krwawnik — Achillea
Lepnica nadmorska - Silene maritima
Schleierkraut (Gypsophila repens)
Miłek amurski - Adonis amurensis
Basilikumseife - Saponaria ocymoides
Abholung verschickt - Veronica prostrata
Rogownica Biebersteina — Cerastium biebersteinii
Rojnik - Sempervivum
White Sedum - Sedum Album
Skalnica - Saxifraga
Smagliczka skalna - Alyssum saxalile
Immergrünes Kleidungsstück - Iberis sempervirens
Zwergwolfsmilch - Euphorbia capitulata
agwin — Aubriela hybr.

Stauden zu einem leicht schattigen Steingarten
Aster alpejski — Aster alpinus
Gargoyle Glocke - Campanula garganica
Karpaten-Glockenblume - Campanula carpatica
Hornveilchen - Viola cornuta
Frühgänse - Arabis procurrens
Sieben-geteilte Bitterkeit - Gentiana septemfida
Gelber Borkenkäfer - Corydalis lutea
Kostrzewa - Festuca scorparia
Kaukasische Hahnenfuß - Silene schafta
Georgische Primel - Primula juliane hybr.
Staudenknöterich - Polygonom affin
Kaukasisches Sedum - Sedum spurium
Hybridsedum - Sedum hybridum
Sesleria skalna — Sesleria varia
Skalnica cienista - Saxifraga umbrosa
Skalnica drobnolistna - Saxifraga cuneifolia
Steinbrech - Saxifraga caespitosa
Gemeiner Wal - Ceratostigma plumbaginoides